Wohnen

  • Alba

    Die Alba Modelle der Firma Brühl sind so vielseitig wie ausbaufähig.

    Kleine Kompakt-Eckgruppe aus Eckanbausofa und Anstellsofa oder repräsentatives Eck-Ensemble mit quadratischem Eckteil, addiert in U-Form. Einzelsofa als Zweisitzer, Zweieinhalb-/ Dreisitzer und passender Einzelsessel.

    Zwei Sitztiefen, 63 und 55 cm, lassen sich miteinander wie auch untereinander kombinieren. Auch eine Sitzinsel mit integrierter Liegefläche ist mittels stufenlos zu verstellendem Longchair möglich.

    Durch Vorschieben der Longchair-Armlehne ergibt sich ein weiterer Sitzplatz! Unterschiedliche Sitzhärten und Sitzhöhen, verschiedene Armlehn- und Fußvarianten bis hinzu integrierten Nacken- und Fußstützen machen Alba zu einem System was keine Wünsche offenläßt …!

  • Amber

    Design Roland Meyer-Brühl

    Vielseitig wandelbares Wohnrefugium als Zwei- oder Dreistzer, – mit stufenlos absenkbaren Arm- und Rückenlehnen, weich gesteppter Polsteroberfläche und transparenter, geometrischer Gliederung.

    Basis: eckige Chromkufen, alternativ auch Holzkufen. Die Armlehnen stehen in hoher und niedriger Ausführung zur Wahl.

    Nominiert für den GERMAN DESIGN AWARD 2016

  • attitude

    Design Kati Meyer-Brühl

    Schmeichelnd weicher oder etwas festerer Sitzkomfort, zu Longchairs vorschwenkbare Armlehnen und versteckte Kopfstützenbügel machen attitude zum luxuriös behaglichen Ruhepol. Die Rückenkissen sind wahlweise durch eine Knopfheftung oder dekorative Kreuzstiche akzentuiert. Als Zweisitzer oder 2,5-Sitzer. Bezüge abziehbar.

    Die variable Ecklösung von attitude besteht aus einem Longchair mit absenkbarer und verschiebbarer Seitenlehne sowie einem 2- oder 2,5-sitzigen Anstellsofa mit vorschwenkbarer Armlehne außen. An allen drei Plätzen können Polster auf die im Rücken versteckten Kopfstützenbügel aufgesetzt werden.

    Abziehbare Bezüge, hier in Ecklösung in harmonisch komponierten Farben.

  • Basic

    Das Dielenprogramm BASIC besteht aus Schuhklappenschränken, Korpuselementen mit Drehtüren sowie in den Abmessungen passenden Spiegeln.

    Schuhklappenschränke, bestehend aus addierbaren Korpuselementen mit jeweils 2 oder 3 sich übereinander befindenden, synchron öffnenden Klappen. Korpuselement mit Drehtüren sowie in den Abmessungen passenden Spiegeln. Innovative, leichtgängige sowie rechtlich geschützte Öffnungsmechanik.

    Korpuselemente: 6 Korpuselemente mit je 2 Klappen in jeweils 2 Breiten und 2 Tiefen. Die flachen Elemente verfügen über jeweils eine einfache Innenschütte, die tiefen Elemente über jeweils eine doppelte Innenschütte aus pulverbeschichtetem Lochblech sowie wahlweise einem Schubkasten. 2 Korpuselemente mit 3 Klappen. Korpuselement mit Schubkasten und Drehtüre. Abdeckplatte in Lack oder hinterlackiertem Glas bis zu einer Länge von 270 cm durchgehend. Fest montiertes Tablett alternativ zur Abdeckplatte ebenfalls durchgehend. Korpuselemente wahlweise zur Wandmontage oder bodenstehend mit Sockel. Variable Trenneinsätze zur Unterteilung der Schütten.

    Spiegel: 4 Kristallspiegel auf schwarzer Trägerplatte.

  • Belami

    Klar konturiert und sehr komfortabel zeigen sich die Sessel und Polsterbänke von belami.

    Wertbeständige Schmuckstücke in handwerklicher Verarbeitung und aufwendiger Knopfheftung in Leder oder mit glatten Textil-Polstern. Basierend auf einem Gestell aus Buche, Eiche oder Nussbaum, von farbig lackiert bis geölt.

    Design Kati Meyer-Brühl

  • Big Arm

    Design Shin und Tomoko Azumi

    Drehbarer Allround-Sessel. In Leder und Hightech-Stoffen abziehbar.

    Sessel B/T/H 92/85/70 cm

    Hocker Ø 73, H 41 cm

    chair w/d/h 92/85/70 cm

    stool Ø 73, H 41 cm

  • c3

    Beim c3 Couchtisch wirkt starkes Material völlig schwerelos. Denn durch sein raffiniertes Design wirkt das naturbelassene Holz plötzlich ganz leicht. Das mittig liegende Holzkreuz verbindet – kaum sichtbar – Tisch- und Bodenplatte. So entsteht die beinahe schwebende Anmutung und übersichtlicher Stauraum.

    Den c3 Couchtisch gibt es in verschiedenen Größen, in rechteckiger oder quadratischer Form sowie mit Rollen oder Kufen.

    Die smarte Gestaltung des c3 Couchtisches setzt mit seinen eindrucksvollen Naturholzplatten nicht nur das anmutige Holz perfekt in Szene, sondern schafft auch praktische Ablageflächen auf der unteren Ebene. Und die Tischplatte? Die bleibt frei für Ihre Getränke oder Snacks und bietet jede Menge Platz für Spaß beim Spielen.

  • Camp

    Fest gepolstertes Bettsofa mit Kreativpotential.

    Der überarbeitete Klassiker der Firma Brühl wird mit nur einem Handgriff zum Doppelbett (155 x x200 cm), überzeugt aber, dank seiner absenkbaren Armlehnen, auch im Querformat durch optimalen Liegekomfort.

    Design Roland Meyer-Brühl

  • Cara

    Fest gepolstertes Bettsofa mit Kreativpotential.

    Der überarbeitete Klassiker der Firma Brühl wird mit nur einem Handgriff zum Doppelbett (155 x x200 cm), überzeugt aber, dank seiner absenkbaren Armlehnen, auch im Querformat durch optimalen Liegekomfort.

    Design Roland Meyer-Brühl

  • Carousel

    Carousel – so wendig wie das Leben. Der klare, leicht nach oben ausgestellte Korpus liegt auf einem zierlichen, umlaufenden Gestell aus verchromtem oder schwarz lackiertem Metall oder auf einem Holzgestell. Bezüge abziehbar.
    Die wahlweise erhältliche Ausführung mit Rollen gibt carousel zusätzlich Mobilität.

    carousel mit lose aufliegenden Sitzkissen ist ein leger-modernes, überaus anpassungsfähiges und komfortables Möbelstück mit weicher, gegliederter Linienführung.

     

    Alle Bezüge sind abnehmbar. Zusätzliche Kissen verstärken den legeren Gesamteindruck von carousel.

     

    Design Roland Meyer-Brühl

  • Classics

    Monumental, hochwertig und zeitlos – so präsentiert sich die CLASSICS Produktlinie aus dem Hause ERPO. Sie verbindet moderne Lebensart mit einer klassischen Formenstrenge. Hochwertige Materialien und eine hervorragende Verarbeitung unterstützen die Empfindung des Besonderen.

    500 verschiedenen Mirkofasern und Stoffe sowie 70 verschiedene Lederausführungen stehen in allen Varianten zur Verfügung.

  • concert

    Design Roland Meyer-Brühl

    Durchdachtes Zusammenspiel: concert ist mit seinen Verwandlungsfunktionen sehr flexibel konzipiert und passt sich veränderten Bedürfnissen hervorragend an. Die Rückenlehnen lassen sich separat bis hin zum Liegen absenken. Jedes Sofa kann auch nachträglich noch mit Armlehnen – in Holz, Metall oder gepolstert – sowie mit Kopfstützen ausgestattet werden. Zwei Rollen im Sofarücken sorgen für Mobilität. Die Bezüge sind abziehbar.

    Das concert Ecksofa überzeugt durch seine hohe und besonders unkomplizierte Flexibilität. Alle Sitzelemente lassen sich in Eigenregie verbinden, trennen, umstellen und erweitern. So etwa kann ein Einzelsofa später durch einen Longchair ergänzt werden und – je nach gewähltem Maß – eine großzügige oder kompakte Eckgruppe bilden. Auch die Armlehnen und Kopfstützen sind nachrüstbar bzw. auswechselbar, und selbst ein Bezugswechsel gelingt selbständig. Die gradlinige gestalterische Unkompliziertheit sorgt für hohe ästhetische Gültigkeit, Rollen bieten für Mobilität.
    In der Kombination von Sofas Hockern, Bänken und Longchairs lassen sich kompakte wie auch großzügige Ecklösungen realisieren, die sich allesamt durch hohe Variabilität auszeichnen – bis hin zur bequemen Liegefläche.

    Der Longchair von concert ist auch als Solitär sehr vielseitig: Wahlweise ohne, mit einer oder mit zwei Seitenlehnen sowie mit einer Kopfstütze ausgestattet, bietet er Komfort nach Wunsch und wird dank der absenkbaren Rückenlehne mit einem Handgriff zum Gästebett.