concert

Design Roland Meyer-Brühl

Durchdachtes Zusammenspiel: concert ist mit seinen Verwandlungsfunktionen sehr flexibel konzipiert und passt sich veränderten Bedürfnissen hervorragend an. Die Rückenlehnen lassen sich separat bis hin zum Liegen absenken. Jedes Sofa kann auch nachträglich noch mit Armlehnen – in Holz, Metall oder gepolstert – sowie mit Kopfstützen ausgestattet werden. Zwei Rollen im Sofarücken sorgen für Mobilität. Die Bezüge sind abziehbar.

Das concert Ecksofa überzeugt durch seine hohe und besonders unkomplizierte Flexibilität. Alle Sitzelemente lassen sich in Eigenregie verbinden, trennen, umstellen und erweitern. So etwa kann ein Einzelsofa später durch einen Longchair ergänzt werden und – je nach gewähltem Maß – eine großzügige oder kompakte Eckgruppe bilden. Auch die Armlehnen und Kopfstützen sind nachrüstbar bzw. auswechselbar, und selbst ein Bezugswechsel gelingt selbständig. Die gradlinige gestalterische Unkompliziertheit sorgt für hohe ästhetische Gültigkeit, Rollen bieten für Mobilität.
In der Kombination von Sofas Hockern, Bänken und Longchairs lassen sich kompakte wie auch großzügige Ecklösungen realisieren, die sich allesamt durch hohe Variabilität auszeichnen – bis hin zur bequemen Liegefläche.

Der Longchair von concert ist auch als Solitär sehr vielseitig: Wahlweise ohne, mit einer oder mit zwei Seitenlehnen sowie mit einer Kopfstütze ausgestattet, bietet er Komfort nach Wunsch und wird dank der absenkbaren Rückenlehne mit einem Handgriff zum Gästebett.

Categories:
Tags: